Birgit Lammermann
Psychotherapie und Logopädie

Wichtiger Hinweis!

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der COVID-19-Pandemie in Deutschland wurde von der bayrischen Landesregierung eine Ausgangssperre für ganz Bayern verhängt.

Psychotherapeutische Praxen bleiben aufgrund ihrer Funktion in der medizinischen Grundversorgung weiterhin geöffnet! Ihre Termine sind nach Auskunft der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern als Arztbesuche einzustufen!

Sofern Sie keine Krankheitssymptome zeigen und sich gesund fühlen, können Sie Ihre Termine weiterhin wahrnehmen. Videosprechstunden werden angeboten, müssen jedoch individuell vereinbart werden. Bitte kontaktieren Sie mich diesbezüglich telefonisch.

Systemische-lösungsorientierte Therapie

Die systemische Therapie ist ein eigenständiges psychotherapeutisches Verfahren, welches den einzelnen Menschen im Beziehungsgefüge seines Umfeldes betrachtet. Die therapeutischen Interventionen zielen darauf, Ressourcen zu aktivieren und Handlungsmöglichkeiten der Beteiligten zu erweitern. Die Orientierung auf Gegenwart und Zukunft stellt nicht die Ursachenforschung ins Zentrum der Bemühungen, sondern die Suche nach Lösungen, die es dem Klienten erlauben, mehr Selbstbestimmung zu erlangen und seine Entscheidungsmöglichkeiten zu erweitern.

Die systemische Einzeltherapie bietet Lösungsmöglichkeiten

  1. wenn Sie sich in schwierigen Lebenssituationen neu orientieren wollen,
  2. wenn es in Ihrem bisherigen Leben belastende Erfahrungen und Erlebnisse gegeben hat,
  3. wenn Sie sich weiterentwickeln und Ihre Lebensqualität steigern wollen,
  4. wenn Sie therapeutische Unterstützung bei psychischen Krisen wünschen.

Die systemische Paartherapie hilft, Beziehungen neu zu gestalten,

  1. wenn sich die Partner mehr Gemeinsamkeit und eine intensivere Beziehung wünschen,
  2. wenn Streit und Konflikte den Alltag bestimmen,
  3. wenn einer der beiden Partner oder beide über eine Trennung nachdenken,
  4. wenn äußere Einflüsse die Beziehung belasten.

Psychische Auffälligkeiten können mit dem persönlichen Umfeld zusammenhängen und haben dort ihre eigene Bedeutung. Die systemische Familientherapie betrachtet sie nicht als Störungen, sondern als Bewältigungsversuche des Einzelnen für Probleme im Gesamtsystem. Sie hilft zum Beispiel,

  1. wenn in der Familie das wertschätzende gemeinsame Gespräch erschwert ist,
  2. wenn unter Geschwistern Konkurrenz, Rivalität und Aggression herrschen,
  3. wenn ein Familienmitglied Verhaltensauffälligkeiten oder psychische Störungen zeigt,
  4. wenn es vermehrt Konflikte, Streit, Beschuldigungen und gegenseitige Vorwürfe gibt.

Auftragserklärung und Setting

Zu Beginn der systemischen Beratung oder Therapie kläre ich ausführlich mit Ihnen, welche Anliegen und Erwartungen sie mitbringen. Art, Umfang und Dauer der Therapie werden mit individuell abgestimmt und können sehr unterschiedlich sein. Sie richten sich nach den Zielen und Wünschen der Klienten.

Kosten

Die Kosten für die systemische Einzel-, Paar- und Familientherapie werden von gesetzlichen oder privaten Krankenkassen leider nicht übernommen. Daher wird das Honorar für die vereinbarten Sitzungen mittels einer Honorarvereinbarung schriftlich festgelegt und von den Klienten selbst getragen.

E-Mail
Anruf
Karte
Infos