Birgit Lammermann
Psychotherapie und Logopädie
 
 

Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche brauchen, um ihr inneres Potential entfalten zu können, eine ihren Bedürfnissen und ihrem Entwicklungsalter angemessene Umgebung. Sie benötigen Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen, Mitgefühl und Zuwendung, Wertschätzung und unsere liebevolle Begleitung, um ihre Ressourcen nutzen und entwickeln zu können.

Die Indikation für eine Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen kann zum Beispiel gegeben sein, wenn das Kind oder der Jugendliche

  1. Schwierigkeiten im Sozialverhalten hat,
  2. außergewöhnlich oppositionell reagiert,
  3. Kontaktstörungen zu Gleichaltrigen oder Erwachsenen hat,
  4. sich nur schwer konzentrieren kann,
  5. hyperaktiv ist,
  6. spezifische Ängste oder Phobien hat,
  7. Schulangst zeigt,
  8. durch soziale Ängste Kontakte vermeidet,
  9. Trennungsängste zeigt,
  10. unter depressiven Verstimmungen leidet,
  11. aggressiv ist,
  12. mutistisch reagiert.
  13. autistisch reagiert,
  14. durch chronische Erkrankungen belastet ist
  15. durch traumatische Ereignisse belastet ist
  16. durch Trennungs- und Verlusterlebnisse belastet ist,
  17. ohne organischen Hintergrund z.B. häufig Kopfschmerzen hat, unter Bauchschmerzen leidet, einnässt oder Ein- oder Durchschlafstörungen hat,
  18. TICs entwickelt,
  19. die Nahrungsaufnahme verweigert,
  20. sich willentlich erbricht,
  21. sich selbst verletzt,
  22. Schwierigkeiten hat, sich auf eine veränderte Lebenssituation altersgemäß einzustellen oder
  23. Ablösungsschwierigkeiten während der Pubertät zeigt.

Unter Einbeziehung verhaltenstherapeutischer und systemischer Methoden entwickle ich einen ganzheitlichen individuellen Behandlungsansatz für jeden Patienten. Zudem nutze ich lösungsorientierte sowie hypnotherapeutische Interventionen, um die Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten des Kindes oder Jugendlichen zu erweitern.

Die psychotherapeutische Behandlung dient vor diesem Hintergrund der emotionalen Stabilisierung, der Förderung der Selbstsicherheit, der Förderung der sozialen Kompetenzen und der Wahrnehmungs- und Entwicklungsförderung.

Die Einbeziehung der Eltern ist ein wichtiger Bestandteil meines Angebotes. Die Gespräche mit den Eltern geben Hilfe für den Umgang mit dem Kind oder dem Jugendlichen, regen Lösungen bei Erziehungsschwierigkeiten an, informieren über die Hintergründe und die Dynamik psychischer Erkrankungen, wirken entlastend und fördern die positive Eltern-Kind-Kommunikation.

Kosten

Da ich kassenzugelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin bin, werden die Kosten  für die Psychotherapie von Kindern und Jugendlichen bis zum 21. Lebensjahr in meiner Praxis durch die gesetzlichen und privaten Krankenkassen übernommen.